Studieren mit Fachhochschulreife

Studieren mit Fachhochschulreife

November, 2018

Die Fachhochschulreife ist Voraussetzung für das Studium an einer Fachhochschule. Auch viele Universitäten, die lange Zeit nur Menschen mit Abitur zum Studium zugelassen haben, erkennen seit einigen Jahren die Fachhochschulreife für einige Studiengänge an. Für Menschen, die sich nach dem Hauptschul- oder Realschulabschluss weiterbilden möchten und schließlich ein Studium anstreben, ist der Erwerb der Fachhochschulreife eine gute Möglichkeit, sich dafür zu qualifizieren.

Florian Mayer

Wusstest Du, dass du im Fernstudium deine Fachhochschulreife in einem Jahr nachholen kannst? Mehr dazu erfährst du unter: www.fachhochschulreife-nachholen.com/fachhochschulreife-in-einen-jahr

Florian Mayer(Gründer, Fachhochschulreife-nachholen.com)

Theorie und Praxis: Die beiden Teile der Fachhochschulreife

Wer die gymnasiale Oberstufe besucht, kann sich nach dem erfolgreichen Abschluss der 11. bzw. 12. Klasse oder mit der Zulassung zum Abitur darüber freuen, den schulischen Teil der Fachhochschulreife in der Tasche zu haben. Nähere Einzelheiten werden von den Bundesländern geregelt. Entsprechend groß ist die Anzahl unterschiedlicher Regelungen und Bestimmungen.

Doch eines ist allen Bundesländern gemein: Der schulische Teil der Fachhochschulreife muss stets durch einen praktischen Teil ergänzt werden. Dieser praktische Teil kann sehr unterschiedliche gestaltet sein. In der Regel reicht eine abgeschlossene Berufsausbildung, um den praktischen Teil zu absolvieren. In bestimmten Fällen kann die ordentliche Berufsausbildung durch eine mehrjährige Berufserfahrung oder ein gelenktes Praktikum ersetzt werden.

In welcher Reihenfolge der schulische und der praktische Teil absolviert werden, spielt keine Rolle. Schüler, die das Gymnasium vor dem Abitur verlassen und nur die schulische Fachhochschulreife erlangen, können den praktischen Teil im Anschluss an den Schulbesuch durch Berufsausbildung oder Praktikum ablegen. Sehr oft wird aber auch ein umgekehrter Weg gewählt. Menschen, die mit dem Hauptschul- oder Realschulabschluss eine Berufsausbildung absolvieren, haben damit den praktischen Teil der Fachhochschulreife in der Tasche. Sie können an der Abendschule, an der VHS oder in verschiedenen anderen Bildungseinrichtungen und Fernuniversitäten den schulischen Teil nachholen.

Weitere Zulassungsvoraussetzungen neben der Fachhochschulreife

Grundsätzlich gilt die Fachhochschulreife als Voraussetzung für viele Studiengänge an Fachhochschulen und einigen Universitäten. Dennoch müssen in vielen Fällen zusätzlich weitere Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sein. Wird beispielsweise ein Studium im künstlerischen oder im gestalterischen Bereich angestrebt, muss oft eine Aufnahmeprüfung gemacht werden. Studienfachbezogene Vorpraktika werden nicht selten bei technischen Studiengängen verlangt.

Die Regelungen für die Zulassungsvoraussetzungen, die über die Fachhochschulreife hinausgehen, werden von den einzelnen Fachhochschulen festgesetzt. Es ist daher kaum möglich, einen vollständigen Überblick zu gewinnen. Wer sich für das Studium an einer bestimmten Fachhochschule interessiert, sollte sich gezielt nach den Voraussetzungen für den gewünschten Studiengang erkundigen. Oft haben die Fachhochschulen ein eigenes Büro für solche Fragen eingerichtet.

Universitätsstudium mit der Fachhochschulreife

Lange waren die Universitäten nur für Menschen mit dem Abitur zugänglich. Doch das hat sich längst geändert. Heute gibt es deutschlandweit zahlreiche Universitäten, die eine große Zahl unterschiedlicher Bachelor-Abschlüsse für Studenten mit Fachhochschulreife geöffnet haben. Mit dem Bachelor-Abschluss ist es dann möglich, an jeder deutschen Universität einen Master-Abschluss zu machen. Die Frage Abitur oder nicht, spielt dann keine Rolle mehr.

Schulen für die Fachhochschulreife in einem Jahr

Denkt daran, dass ihr nur im Fernstudium die Möglichkeit habt, die Fachhochschulreife in einem Jahr nachzuholen. Tipp: Weitere Infos zu den Kosten und unterschiedlichen Vertiefungsmöglichkeiten, findet ihr in den kostenlosen Studienbroschüren auf den Webseiten der Fernschulen.

fachhochschulreife nachholenDeutschlands größte Fernschule!
fachhochschulreife nachholenDeutschlands zweitgrößte Fernschule.
fachhochschulreife nachholenBesonders bei Erwachsenen beliebt.
fachhochschulreife nachholenSehr ausgereiftes Lernkonzept.
5 (100%) 1 vote