BAföG für die Fachhochschulreife?

November, 2018

Weiterbildung lohnt sich. Mit einer höheren Qualifikation wie der Fachhochschulreife ist es oftmals möglich, interessante und gut bezahlte Jobs zu bekommen. Doch viele Menschen schrecken vor der Weiterbildung zurück. Denn eine Weiterbildung kostet Geld. In vielen Fällen ist es jedoch möglich, die Weiterbildung zur Fachhochschulreife über das sogenannte BAföG zu finanzieren.

Florian Mayer

Wusstest Du, dass du im Fernstudium deine Fachhochschulreife in einem Jahr nachholen kannst? Mehr dazu erfährst du unter: www.fachhochschulreife-nachholen.com/fachhochschulreife-in-einen-jahr

Florian Mayer(Gründer, Fachhochschulreife-nachholen.com)

BaföG für den Erwerb der Fachhochschulreife

Das Bundesausbildungsförderungsgesetz, kurz BAföG ist den meisten Menschen nur in Bezug auf das Studium bekannt. Tatsächlich dient das BAföG aber – wie der Name schon sagt – ganz allgemein der Ausbildungsförderung. Soll heissen: BAföG ist nicht auf das Studium beschränkt. Grundsätzlich können Weiterbildungen und der Erwerb der Fachhochschulreife finanziert werden. In dem Fall spricht man vom sogenannten Schüler BaföG!

Wichtig: Das Schüler BaföG für die Fachhochschulreife muss nicht zurückgezahlt werden. Mehr dazu findest du in den kostenlosen Studienbroschüren auf den Webseiten der Schulen unter:

Fernschulen die Bafög akzeptieren

fachhochschulreife nachholenDeutschlands größte Fernschule!
fachhochschulreife nachholenDeutschlands zweitgrößte Fernschule.
fachhochschulreife nachholenBesonders bei Erwachsenen beliebt.
fachhochschulreife nachholenSehr ausgereiftes Lernkonzept.

In einigen Fällen wird zudem der Besuch von Privatschulen oder Volkshochschulen gefördert. In der Regel wird das BAföG dabei als Kredit zu sehr günstigen Konditionen gewährt. Der Kredit muss nach der Ausbildung zurückgezahlt werden.

Voraussetzungen

BAföG Voraussetzungen für die Fachhochschulreife

  • Du darfst nicht älter als 30 Jahre alt sein
  • Nicht mehr bei deinen Eltern wohnen &  musst einen eigenen Haushalt führen
  • Die Weiterbildung muss Vollzeit stattfinden (Ausnahme Fernstudium)!

Wer die Fachhochschulreife nachholen möchte, kann BAföG beantragen, wenn die Antragsstellerin bzw. der Antragssteller beim Beginn der Weiterbildung nicht älter als 30 Jahre ist. Gleichwohl werden von dieser Altersgrenze Ausnahmen zugelassen, wenn die Antragssteller gut begründen können, warum eine frühere Aufnahme der Weiterbildung nicht möglich gewesen ist. Insbesondere Erziehungszeiten werden berücksichtigt.

Zudem dürfen die Antragsteller nicht mehr bei den Eltern wohnen und müssen einen eigenen Haushalt führen. Förderungswürdig sind im Normalfall nur Personen, die an einer Weiterbildung in Vollzeit teilnehmen. Berufsbegleitende Weiterbildungsmaßnahmen werden in der Regel nicht unterstützt.

Spezifische Voraussetzungen für das Schüler-BAföG

1. BAföG für Fernstudenten

Eine interessante Ausnahme von der Verpflichtung zur Vollzeit-Weiterbildung stellt das Schüler-BAföG für Absolventen eines Fernstudiums zum Erwerb der Fachhochschulreife dar: In den letzten 12 Monaten kann das sogenannte Schüler-BAföG beantragt werden. Die meist zwei- bis dreijährige Weiterbildung wird somit wenigstens zum Teil durch den Staat finanziell unterstützt. Das Schöne daran: Beim Schüler-BAföG handelt es sich um einen Zuschuss, der nicht zugezahlt werden muss.

  • Du bist nicht älter als 30 Jahre alt.
  • Du bist nicht mehr bei deinen Eltern gemeldet
  • Du hast bereits 6 Monate des Fernstudiums absolviert
  • Du widmest mindestens 3 Monate aufeinander deine volle Arbeitskraft dem Fernstudium

2. BAföG für den Besuch einer Fachoberschulklasse

Solltest du BAföG für den Besuch einer Fachoberschulklasse beantragen wollen, gelten für die Förderungen gesonderte Voraussetzungen. Den gefördert werden nur Interessenten, die über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen (§12 Abs. 1 Nr. 2 BAföG). Solltest du keine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben muss eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Du wohnst nicht mehr bei deinen Eltern
  • Du führst einen eigenen Haushalt
  • Du führst einen eigenen Haushalt und lebst mit mindestens einem Kind zusammen

3. BAföG für den Besuch einer Berufsfachschulklasse

Die selben Voraussetzungen, wie für die Fachoberschulklasse, gelten auch für die Förderung des Besuchs der Berufsfachschulklasse, sofern der Besuch der Berufsfachschulklassen keine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzt.

4. BAföG für den Besuch einer VHS oder Privatschulen

BAföG für den Besuch einer Volkshochschule oder Privatschule zu erhalten ist fast unmöglich. Hier wird von Fall zu Fall entschieden, ob du BAföG für dein Fachabi erhältst.

Schulen für die Fachhochschulreife in einem Jahr

Denkt daran, dass ihr nur im Fernstudium die Möglichkeit habt, die Fachhochschulreife in einem Jahr nachzuholen. Tipp: Weitere Infos zu den Kosten und unterschiedlichen Vertiefungsmöglichkeiten, findet ihr in den kostenlosen Studienbroschüren auf den Webseiten der Fernschulen.

fachhochschulreife nachholen Deutschlands größte Fernschule
90% Erfolgsquote
4 Wochen kostenlos testen
Mehrfacher Testsieger
fachhochschulreife nachholen Führende Fernschule
Über 90 % Bestehensquote
Gratis-Info-Paket
4 Wochen lang kostenlos testen
fachhochschulreife nachholen Beliebt bei Erwachsenen
Monatlich kündbar!
4 Wochen kostenlos testen
Kostenlose Verlängerung
fachhochschulreife nachholen Fernschule mit Tradition
Beliebt bei Berufstätigen
4 Wochen kostenlos testen
Exklusives Lernkonzept
5 (100%) 1 vote