Fachhochschulreife in einen Jahr nachholen?

November, 2018

JA! Im Fernstudium ist es möglich, die Fachhochschulreife in einem Jahr oder sogar weniger nachzuholen! Den im Gegensatz zum Besuch einer Abendschule, der Volkshochschule oder eines Berufskollegs, ist es im Fernstudium möglich, die Lehrgangsdauer ganz an das eigene Lerntempo anzupassen.

So hast du keinen Klassenverbund nach dessen Lerntempo du dich richten musst, sondern kannst selbst entscheiden wie schnell du den Lernstoff durchziehen möchtest.

Wichtig! Das Fachabi ist kein Jura oder Medizin Studium. Außerdem haben das schon ganz andere geschafft, z.B ich:) Daher lasst euch nicht stressen und zieht das Fachabi in einem Jahr durch. Mehr dazu und zu den monatlich anfallenden Kosten, findest du in den kostenlosen Studienbroschüren auf den Webseiten der Fernschulen in der Tabelle.

fachhochschulreife nachholenDeutschlands größte Fernschule!
fachhochschulreife nachholenDeutschlands zweitgrößte Fernschule.
fachhochschulreife nachholenBesonders bei Erwachsenen beliebt.
fachhochschulreife nachholenSehr ausgereiftes Lernkonzept.
  • Tipp 1:  Lasst euch Zeit und vergleicht das Angebot aller Schulen in Ruhe!
  • Tipp 2: Soweit ich weiss gibt es nur diese 4 Schulen, daher werft unbedingt einen Blick in alle Studienbroschüren auf den Webseiten
  • Tipp 3: Besonders das Hamburger Hochschulgesetz soll sehr einfach sein. Schaut daher, wo die Fernschulen ihren Sitz haben.

Vorteile im Fernstudium

Weitere Vorteile im Fernstudium zum Fachabitur in einem Jahr

  • Du hast keine Klassenlehrer denen du zuhören musst 🙂
  • Du hast keine Anwesenheitspflicht
  • Du hast keine nervigen Klassenkameraden
  • Du musst dich nicht bei Wind und Wetter täglich in die Abendschule setzen

Kosten

Spass bei Seite – Was kostet das Fachabitur im Fernstudium?

Den Luxus zu haben sich nicht jeden Abend bei Wind und Wetter in die Abendschule setzen zu müssen kostet Geld. Zwar sind die Kosten im Vergleich zu den Gehaltssprüngen nach dem Fachabi vertretbar, aber trotzdem muss das Geld erst einmal verdient werden. Wichtig: Je höher dein jetziger Schulabschluss, desto günstiger das Fachabitur in einem Jahr.

VoraussetzungenKosten
Du hast den Hauptschulabschlussca. 4.000 €
Dein Realschulabschluss liegt mehr als 5 Jahre zurückca. 3.500 €
Dein Realschulabschluss liegt nicht länger als 5 Jahre zurückca. 3.000 €

Tipp: Soweit mir bekannt ist, ist das Fachabitur im Fernstudium an der SGD Darmstadt besonders günstig. Zudem besteht unter Umständen die Möglichkeit, Schüler BaföG zu beantragen.

Fachabi ohne Ausbildung?

Kann ich mein Fachabi ohne Ausbildung in einem Jahr machen?

Die große Problematik bei der Fachhochschulreife ist, dass sie sich aus zwei Teilen zusammen setzt. Den schulischen und den berufsbezogenen bzw. praktischen Teil. Und genau hier liegt das Problem. Den um den berufsbezogenen Teil erfolgreich zu absolvieren, muss der Absolvent ein einschlägiges Praktikum, eine abgeschlossene Berufsausbildung, oder Berufserfahrung vorweisen können. Es gibt aber eine Ausnahme! In der bayrischen Schulordnung steht:

Für die Zulassung an der Fachoberschule ist zusätzlich der Nachweis einer mit mindestens “mit Erfolg” durchlaufenen einschlägigen fachpraktischen Ausbildung oder einer beruflichen Vorbildung nach § 28 Abs. 2 erforderlich; dies gilt für die Fachabiturprüfung nicht für Bewerberinnen und Bewerber, die mindestens die Jahrgangsstufe 12 eines öffentlichen oder staatlich anerkannten neunjährigen Gymnasiums oder mindestens die Jahrgangsstufe 11 eines öffentlichen oder staatlich anerkannten achtjährigen Gymnasiums besuchen oder durchlaufen haben.

Sprich, solltest du bereits auf dem Gymnasium die 11. Klasse absolviert haben, könntest es mit der Fachhochschulreife ohne Ausbildung klappen. Hier solltest du dich aber unbedingt bei den Fernschulen erkundigen, ob die bayrische Schulordnung auch anerkannt wird.

Mein Tipp: Solltest du keine Ausbildung haben, würde ich direkt das Abitur im Fernstudium machen und auch das Fachabi verzichten. Immerhin kann man auch das Abitur im Fernstudium in einem Jahr machen ( wenn du gas gibst!).

Fazit: Fachhochschulreife in einem Jahr ist möglich, aber auch teuer

Wir müssen uns nichts vormachen. Wer die Fachhochschulreife in einem Jahr machen möchte, muss dafür zahlen. Fakt ist aber auch, dass man es ohne Fachhochschulreife in der Tasche in der heutigen Arbeitswelt schwer haben wird einen ordentlichen Job zu finden. Es führt also in der Regel fast kein Weg am Fachabi vorbei. Wenn du dir es also leisten kannst, dann würde ich das Fachabi in einem Jahr im Fernstudium machen.

Wenn nicht, dann würde ich mich zumindest nach Förderungsmöglichkeiten wie dem Schüler Bafög umhören. Auch wenn es nervig ist und viel bürokratischen Aufwand mit sich bringt. Es kann sich lohnen und vielleicht hast du dann das Glück, dass der Staat dein Fachabi bezahlt.

Tipp: Mehr zu den unterschiedlichen Förderungsmöglichkeiten für das Fachabi in einem Jahr findest du auf den Webseiten der Fernschulen unter:

5 (100%) 1 vote